Klinikum Bielefeld: Erstes zertifiziertes Alterstraumatologie-Zentrum in Ostwestfalen-Lippe

Die alterstraumatologische Abteilung der Unfallchirurgie am Klinikum Bielefeld Mitte konnte jetzt in Kooperation mit der Klinik für Geriatrie des Klinikums Bielefeld Rosenhöhe nach DGU®-Richtlinien als Alterstraumatologie-Zentrum Bielefeld® zertifiziert werden. Es handelt sich um das erste zertifizierte Alterstraumatologie-Zentrum in Ostwestfalen-Lippe. Am Klinikum Bielefeld arbeiten die Unfallchirurgische Klinik und die Klinik für Geriatrie am Standort Rosenhöhe seit mittlerweile 10 Jahren eng zusammen im Zentrum für Alterstraumatologie der Unfallchirurgie. „Das Zentrum war eines der ersten seiner Art in Deutschland. Die Vernetzung mit unterschiedlichen Fachrichtungen im Klinikum Bielefeld, aber auch darüber hinaus, ist ein besonderes Qualitätsmerkmal. Wir sind sehr stolz auf die Zertifizierung!“, so der Chefarzt der Unfallchirurgie Dr. med. Alexander Rübberdt.

Rückenschmerzen - Diagnostik und Therpaie im Wirbelsäulenzentrum Bielefeld

Das Wirbeläulenzentrum Bielefeld wurde im Oktober 2008 in Kooperation mit dem Klinikum Bielefeld gegründet. In den 8 Jahren des Bestehens
wurden mehr als 6.000 Operationen an der Wirbelsäule durchgeführt und zahllose Rückenschmerzleiden konservativ behandelt.

Mit Implantaten Bandscheibenvorfälle verhindern

Mit einem neuen Implantat lässt sich das erneute Auftreten eines Bandscheibenvorfalls dauerhaft verhindern und Reoperationen vermeiden. Das Problem beschäftigt die Medizin schon seit langem. Ausgetretenes Bandscheibenmaterial, das im Spinalkanal auf eine Nervenwurzel drückt, sogenannte Bandscheibenvorfälle.

Schon gewusst?

Klinikum Bielefeld multimedial

„Storytelling“ – Geschichten erzählen ist ein neuer Trend in der Kommunikation. Es gibt eine Menge zu erzählen übers Klinikum Bielefeld mit seinen drei Standorten in Bielefeld Mitte, Rosenhöhe und Halle.

Die Beiträge finden Sie unter www.erwinlive.de

Der Bielefelder Spendenlauf - „Laufen für das Leben“

fand am 12. Juni 2016 bereits zum 10. Mal statt. Er wird jährlich von der Übungsleiterin Gudrun Laabs von der Viktoria e.V. organisiert. Mit den Spendengeldern wird ein weiteres Kurs-Angebot am Klinikum Bielefeld mitfinanziert: „Reha-Sport für Krebspatienten in der Akutphase“. Das speziell ausgerichtete Bewegungsangebot ist begleitend zur Krebstherapie ausgelegt, um so möglichen Beschwerden durch die Behandlung vorzubeugen.

Tomaten helfen Rauchern nicht

Tomaten stärken zwar die innerste Schicht der Blutgefäße, aber Rauchern hilft das trotzdem nicht. Der Schaden an den Gefäßen durch Nikotin ist so groß, dass ein erhöhter Tomatenkonsum den nicht ausgleichen kann.