Alle Beiträge

Aktuelle Kategorie: (Ganzheitliche Therapie)

Die Pollen fliegen wieder - Heuschnupfenzeit

Viele Heuschnupfen-Geplagte freuen sich nicht so sehr auf den Frühling. Denn dann geht es wieder los: Die Nase läuft oder ist verstopft, der Kopf schmerzt und ständiges Niesen und Augentränen kommen noch hinzu. Der Pollenflug hat eingesetzt. Der Erhalt der Pflanzenwelt ist somit sicher. Auch sicher ist jedoch, dass Allergiker nur noch mit ausreichend Taschentüchern anzutreffen sind. Aber was ist die Ursache dafür, dass von Jahr zu Jahr mehr Menschen unter Heuschnupfen leiden? Und wie entsteht eigentlich diese Abwehrreaktion des Körpers?

Pulsschlag: Alterstraumatologie - Wie kann man sich im Alter vor Brüchen schützen?

Pulsschlag: Brüche ohne Knochen?

Pulsschlag, gesund durchs Jahr mit dem Klinkum Bielefeld und Radio Bielefeld.

Topthema diesen Samstag: Alterstraumatologie - Wie kann man sich im Alter vor Brüchen schützen?

Mit steigender Lebenserwartung nehmen die Verletzungen im Alter zu, gleichzeitig haben ältere Patienten häufig akute oder chorische Begleiterkrankungen. Zu diesen Erkrankungen gehören die sog. „Altersfakturen“, wie Hüftgelenknahe Oberschenkelbrüche, Oberarmkopfbruch, Wirbelkörperbruch und Brüche mit sonstiger Lokalisation z.B. Unterarmbruch, Brüche im Beckenbereich sowie im Unterschenkel und Sprunggelenk.

 

Faszien - Unser Körperanzug aus Bindegewebe

Die Faszien durchziehen den gesamten Körper. Faszien sind Bindegewebe. Man kann sie sich vorstellen wie einen Maschenanzug, der den Körper zusammenhält. Sie umhüllen jedes Organ, jeden Muskel, jeden Nerv, sie sind das Stützgerüst des Körpers. Die Bedeutung der Faszien für einen gesunden Körper wurde lange Zeit von Medizinern unterschätzt.

Ernährung während und nach der Krebstherapie.- Was ist zu beachten?

Darmkrebsmonat

Viele Gerüchte kursieren über die Ernährung während oder nach einer Krebstherapie. Teilweise werden sogar gesundheitsschädliche Informationen durch diese vermeintlichen Ratschläge verbreitet. Da sich eine Krebserkrankung sehr unterschiedlich zeigen und entwickeln kann, muss die Ernährung immer individuell an die spezielle Krebserkrankung, Krankheitsverlauf und persönliche Bedingungen und Vorlieben angepasst werden. Es gibt aber auch einige allgemeine Regeln, die bei der Ernährungsplanung gelten. Da es bei der Ernährung während der Krebstherapie viel zu beachten gibt, sollte man mit seinem Strahlentherapeuten, Diätassistenten, Apotheker, Onkologen, etc. darüber sprechen.

Ängste nehmen, Lebensqualität verbessern

Die Krebstherapie hat in den letzten Jahrzehnten große Fortschritte gemacht – sie ist zielgerichteter und schonender geworden. Dennoch ist die Diagnose Krebs ein Schock für die Patienten, mit einer Tumorerkrankung beginnt für viele Menschen eine Leidenszeit. Die psychischen Reaktionen auf die Bedrohung Krebs sind vielfältig und sehr dynamisch: Sie können von Verunsicherung und Hilflosigkeit über Angst und Verleugnung, Rückzug bis hin zu Depression und Aggression wechseln.

Im Interview: Pfleger Christian

Pfleger Christian

Auf unserer Station werden Patientinnen und Patienten mit verschiedenen Bluterkrankungen behandelt. Die Chemotherapie steht daher bei uns im Vordergrund. Nachdem die Ärzte mit den Patienten die Therapie besprochen haben, gehört zu meinen und zu den Aufgaben meiner Teamkollegen zum Beispiel die Vorbereitung und Gabe der Chemotherapien...