Alle Beiträge

Aktuelle Kategorie: (Informationen+Trauma)

Pulsschlag: Alterstraumatologie - Wie kann man sich im Alter vor Brüchen schützen?

Pulsschlag: Brüche ohne Knochen?

Pulsschlag, gesund durchs Jahr mit dem Klinkum Bielefeld und Radio Bielefeld.

Topthema diesen Samstag: Alterstraumatologie - Wie kann man sich im Alter vor Brüchen schützen?

Mit steigender Lebenserwartung nehmen die Verletzungen im Alter zu, gleichzeitig haben ältere Patienten häufig akute oder chorische Begleiterkrankungen. Zu diesen Erkrankungen gehören die sog. „Altersfakturen“, wie Hüftgelenknahe Oberschenkelbrüche, Oberarmkopfbruch, Wirbelkörperbruch und Brüche mit sonstiger Lokalisation z.B. Unterarmbruch, Brüche im Beckenbereich sowie im Unterschenkel und Sprunggelenk.

 

Klinikum Bielefeld: Erstes zertifiziertes Alterstraumatologie-Zentrum in Ostwestfalen-Lippe

Die alterstraumatologische Abteilung der Unfallchirurgie am Klinikum Bielefeld Mitte konnte jetzt in Kooperation mit der Klinik für Geriatrie des Klinikums Bielefeld Rosenhöhe nach DGU®-Richtlinien als Alterstraumatologie-Zentrum Bielefeld® zertifiziert werden. Es handelt sich um das erste zertifizierte Alterstraumatologie-Zentrum in Ostwestfalen-Lippe. Am Klinikum Bielefeld arbeiten die Unfallchirurgische Klinik und die Klinik für Geriatrie am Standort Rosenhöhe seit mittlerweile 10 Jahren eng zusammen im Zentrum für Alterstraumatologie der Unfallchirurgie. „Das Zentrum war eines der ersten seiner Art in Deutschland. Die Vernetzung mit unterschiedlichen Fachrichtungen im Klinikum Bielefeld, aber auch darüber hinaus, ist ein besonderes Qualitätsmerkmal. Wir sind sehr stolz auf die Zertifizierung!“, so der Chefarzt der Unfallchirurgie Dr. med. Alexander Rübberdt.