Alle Beiträge

Aktuelle Kategorie: (Knie)

Wackelige Knie: Sporttraumatologie des Kniegelenkes

Beim Kniegelenk handelt es sich um das größte Gelenk des menschlichen Körpers mit einem komplexen anatomischen Aufbau. Hier finden sich die stärksten Bänder und die Biomechanik einer Roll-Gleit-Bewegung. Neben dem Sprunggelenk ist das Knie das am häufigsten betroffene Gelenk unter den Sportverletzungen. Nicht selten führen sie bei Spitzensportlern zur Sportinvalidität.

Gelenkersatz an Hüfte und Kniegelenk

Gelenkersatz an Hüfte und Kniegelenk

Ist der Gelenkverschleiß infolge der Arthrose zu weit fortgeschritten und sind die konservativen Therapieoptionen ausgeschöpft, lassen sich gelenk-erhaltende Operationsverfahren wie beispielsweise die Arthroskopie
(Gelenkspiegelung) oder die Umstellungsosteotomie (Beinachskorrektur) nicht mehr realisieren. In diesem Fall kommt bei entsprechendem Leidensdruck des Patienten lediglich die Implantation eines Kunstgelenkes (Endoprothese) infrage. Hier kommen verschiedene Materialien (Stahl, Titan, Keramik) und Designs zum Einsatz. Diese können in zementfreier, zementierter oder einer Kombination aus beiden Techniken im Knochen verankert werden.