Medizin erleben

Aktuelle Kategorie:

Hämo styp tika Wat'n dat?

Was bedeutet „Hämostyptikum“? Woher kommt es, was macht es beim Militär und was hat es heute mit der Chirurgie zu tun?

Der Begriff Hämostyptikum (Einzahl) bzw. Hämostyptika (Mehrzahl) kommt aus dem Griechischen, setzt sich aus „αίμα“ (Blut) und „στάσις“ (Stillung) zusammen und bedeutet so viel wie „Blut-Stillung“, also Substanzen und Medikamente, die Blutungen zum Stillstand bringen. Heute verstehen wir darunter feste, flüssige oder gelartige Produkte, welche zum Beispiel im Operationssaal verwendet werden, um Blutungen zu reduzieren, zu stoppen oder ihnen vorzubeugen.

Knie-OP mit dem Roboterarm MAKO

Das Klinikum Bielefeld hat als erstes Krankenhaus in NRW und als eine der ersten Kliniken in Deutschland die roboterarmassistierte Operationstechnologie Mako® für Kniegelenksersatz-Operationen eingeführt. Seit Oktober 2018 setzt die Orthopädische Klinik am Standort Bielefeld Mitte unter der Leitung von Chefarzt Prof. Dr. med. Ludger Bernd das Gerät erfolgreich ein. Grund für die Anschaffung ist vor allem das Bestreben, die Patientinnen und Patienten stets nach den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft zu versorgen und die Zufriedenheit mit dem Ergebnis der Eingriffe zu erhöhen.

Weltpankreaskrebstag am 21.11.2019

Die Anzahl der neu diagnostizierten bösartigen Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse (sog. Pankreaskrebs) nimmt stetig zu und gehört bereits zu den drei häufigsten Krebstodesursachen in Deutschland.

Trockene Hände im Winter

Der Winter ist für unsere Hände eine echte Herausforderung: Die Kälte, das häufige Händewaschen, aber auch trockene Heizungsluft, setzen unseren Händen zu. Dass die Haut an den Händen trocken wird, zeigt sich meist zuerst an den Knöcheln. Die Haut ist von kleinen Rissen durchzogen und fühlt sich schuppig und angespannt an. Es kommt zu Rötungen und Juckreiz, im Extremfall können großflächige Abschürfungen oder sogar Ekzeme auftreten. Aber wie kommt es, dass der Winter einen so negativen Einfluss auf unsere Haut hat?

Winter ist Erkältungszeit

Das Jahr neigt sich dem Ende. Es wird wieder dunkler und kälter, vermehrt regnet und stürmt es. In dieser Jahreszeit fangen wir uns schnell eine Erkältung ein. Der Hals schmerzt, man fühlt sich schlapp, hustet und die Nase läuft. Aber was genau ist eigentlich eine Erkältung? Und wo liegt der Unterschied zu einer Grippe?

Pulsschlag: Viszeralmedizinisches Zentrum und Bauchspeicheldrüse

Pulsschlag, gesund durchs Jahr mit dem Klinkum Bielefeld und Radio Bielefeld.

Topthema diesen Samstag: Viszeralmedizinisches Zentrum und Bauchspeicheldrüse

Thema ist dieses Mal das am Standort Bielefeld Mitte neu entstandene Viszeralmedizinische Zentrum, was häufig auch Bauchzentrum genannt wird. Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie und die Klinik für Gastroenterologie arbeiten in diesem Zentrum interdisziplinär zusammen.

Alle Antworten bekommt Ihr am 07.12.2019 bei Radio Bielefeld zwischen 12 und 14 Uhr und hier zum Nachhören.

Pulsschlag: Lunge

Pulsschlag, gesund durchs Jahr mit dem Klinkum Bielefeld und Radio Bielefeld.

Topthema diesen Samstag: Lunge

Das Jahr neigt sich dem Ende. Es wird wieder dunkler und kälter, vermehrt regnet und stürmt es. In dieser Jahreszeit fangen wir uns schnell eine Erkältung ein. Der Hals schmerzt, man fühlt sich schlapp, hustet und die Nase läuft – und wenn die Zeit der Erkältung kommt, ist auch die Grippewelle nicht weit. Aber was genau ist eigentlich eine Erkältung? Und wo liegt der Unterschied zu einer Grippe?

Alle Antworten bekommt Ihr am 02.11.2019 bei Radio Bielefeld zwischen 12 und 14 Uhr und hier zum Nachhören.

Pulsschlag: Bewerbertag am Klinikum Bielefeld

Pulsschlag: Mako - roboterarmgestütze Knieoperationen

Pulsschlag, gesund durchs Jahr mit dem Klinkum Bielefeld und Radio Bielefeld.

Topthema diesen Samstag: Bewerbertag am Klinikum Bielefeld

Was erwartet Besucher biem Bewerbertag? Welche Berufsgruppen stellen sich vor? In welchen Bereichen kann man sich im Klinikum eigentlich bewerben?

Alle Antworten bekommt ihr am 07.09.2019 bei Radio Bielefeld zwischen 12 und 14 Uhr und hier zum Nachhören.

Harninkontinenz bei Frauen

Inkontinenz ist ein Thema, was bei Betroffenen mit viel Scham behaftet ist. Keiner spricht gern darüber, und doch ist es für diejenigen, die unter unfreiwilligem Urinverlust leiden, ein ständig präsentes Problem, welches die Lebensqualität erheblich einschränkt. Die Ursachen sind vielfältig.

 

Eine Herzensangelegenheit

Ein Herzinfarkt gilt bis heute als eine typische „Männerkrankheit“. Auch die allgemein bekannten Symptome und Vorzeichen eines Infarktes – Beschwerden im Brustkorb, die in den linken Arm ausstrahlen – fehlen bei Frauen häufig, weshalb die Gefahr oft unbemerkt bleibt. Hier ist eine Aufklärung von Nöten.
Zwar sterben mehr Männer an einem Herzinfarkt, jedoch ist der Verlauf von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Frauen häufiger tödlich. Auch bei Frauen sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die führende Todesursache.