Alle Beiträge

Aktuelle Kategorie: (Informationen+Hautklinik)

Der Winter ist für unsere Hände eine echte Herausforderung: Die Kälte, das häufige Händewaschen, aber auch trockene Heizungsluft, setzen unseren Händen zu. Dass die Haut an den Händen trocken wird, zeigt sich meist zuerst an den Knöcheln. Die Haut ist von kleinen Rissen durchzogen und fühlt sich schuppig und angespannt an. Es kommt zu Rötungen und Juckreiz, im Extremfall können großflächige Abschürfungen oder sogar Ekzeme auftreten. Aber wie kommt es, dass der Winter einen so negativen Einfluss auf unsere Haut hat?

Urtikaria, wie der medizinische Fachbegriff lautet, ist eine weltweit verbreitete Hautkrankheit. Im Volksmund wird die Krankheit als Nesselsucht benannt. Jeder vierte Erwachsene zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr erkrankt nach Schätzungen der Experten mindestens einmal im Leben an Urtikaria. In Deutschland leiden rund 800.000 Menschen an der chronischen Urtikaria.

Pulsschlag: Mako - roboterarmgestütze Knieoperationen

Pulsschlag, gesund durchs Jahr mit dem Klinkum Bielefeld und Radio Bielefeld.

Topthema diesen Samstag: Allergien und Haut

Rote Augen und laufende Nase fast das ganze Jahr. Was hilft wirklich gegen Heuschnupfen? Und wie schütze ich meine Haut vor der Sonne? Was ist ein Lichtschutzfaktor und wie finde ich die richtige Sonnencreme?

Alle Antworten bekommt ihr bei uns on air zwischen 12 und 14 Uhr und hier zum Nachhören.

Pulsschlag: kranke Herzen

Pulsschlag, gesund durchs Jahr mit dem Klinkum Bielefeld und Radio Bielefeld.

Topthema diesen Samstag: Menschen mit einer heuschnupfen sehen Frühling und Sommer oft mit gemischten Gefühlen entgegen. Während andere sich an der blühenden Pracht erfreuen, leiden sie unter Symptomen wie einer verstopften Nase, tränenden Augen oder Husten. Das alles ist mehr als lästig und mehr als nur ein bisschen Husten und Schnupfen. Viele Heuschnupfengeplagte können über Wochen kaum schlafen, arbeiten, lernen oder ihre Freizeit genießen. 

Haarausfall

Am 24. Februar 2016 fand eine weitere Veranstaltung der Reihe „Bürger fragen – Ärzte antworten“ in der capella hospitalis am Klinikum Bielefeld Mitte statt. Frau Dr. med. Katharina Kreutzer, Oberärztin der Hautklinik am Klinikum Bielefeld Rosenhöhe, informierte interessierte Bürger zum Thema Haarausfall. Das sensible Thema Haarausfall hat einen hohen Aufklärungsbedarf, was sich auch bei der gut besuchten Veranstaltung zeigte.