Alle Beiträge

Aktuelle Kategorie: (Informationen+Krebs)

Gebärmutterhalskrebs – Ursachen, Behandlung und Schutzmaßnahmen

Das Zervixkarzinom, vielen besser bekannt als Gebärmutterhalskrebs, ist in der heutigen Zeit leider immer noch sehr präsent. Weltweit erkranken jährlich immer noch ca. 500.000 Frauen daran, von denen 300.000 an den Konsequenzen sterben. Gebärmutterhalskrebs ist eine ernsthafte Erkrankung, welche dramatische Konsequenzen nach sich ziehen kann, solange sie nicht behandelt wird. Häufig tritt die Krankheit in einem Alter von 52,5 Jahren auf.

Pulsschlag: Diagnose Brustkrebs – Was passiert nun?

Pulsschlag: Das Brustzentrum

Die Diagnose Brustkrebs verändert gravierend das Leben der Betroffenen und deren nächsten Angehörigen. Unsicherheit und Ängste beherrschen das Denken nach der Diagnosestellung. „Was passiert jetzt? Wie wird es weitergehen?“ Diese und viele weitere Fragen zum Thema „Brustkrebserkrankung“ antworten Dr. med. Angelika Cervelli, Leiterin des Brustzentrums und Indra Babin, Oberärztin am Brustzentrum, im aktuellen „Pulsschlag“.

Klinik für Allgemeinchirurgie und Koloproktologie im Klinikum Bielefeld Rosenhöhe

Die Klinik für Allgemeinchirurgie und Koloproktologie am Klinikum Bielefeld Rosenhöhe stellt die chirurgische Versorgung der Menschen in Bielefeld und Umgebung sicher. Die sorgfältig geplante operative Behandlung auch von fortgeschrittenen Krebsleiden (sogenannte onkologische Chirurgie) des Darms, des Magens, der Speiseröhre, der Bauchspeicheldrüse oder der Leber gehört zu den täg-
lichen Aufgaben.

Pulsschlag: Patientenverfügung

Pulsschlag, gesund durchs Jahr mit dem Klinkum Bielefeld und Radio Bielefeld.

Topthema diesen Samstag: Wenn man selbst nicht mehr entscheiden kann

Brauche ich eine Patientenverfügung? Und was ist der Unterschied zur Vorsorgevollmacht? Muss ich Angst vor einer Organspende haben? Und wieso macht eine Patientenverfügung eine Organspende oft unmöglich?

Alles rund um dieses Thema erfahren Sie in der nächsten Pulsschlag Sendung zwischen 12 und 14 Uhr bei Radio Bielefeld.

 

Pulsschlag: Brüche ohne Knochen

Pulsschlag: Brüche ohne Knochen?

Pulsschlag, gesund durchs Jahr mit dem Klinkum Bielefeld und Radio Bielefeld.

Topthema diesen Samstag: Brüche ohne Knochen?

Die Klink für Allgemein- und Viszeralchirurgie ist eine spezialisierte Fachabteilung in der großen Klinikfamilie des Klinikums Bielefeld. Die Klinik bietet das gesamte Spektrum der Allgemein- und Viszeralchirurgie. Darunter werden in der Allgemeinchirurgie die Behandlung der Schilddrüse (Zentrumsfunktion), der Gallenblase, der Leistenbrüche, der Appendix (Wurmfortsatz) und von Enddarmleiden verstanden. In der Viszeralchirurgie (Chirurgie innerer Organe) werden sämtliche Erkrankungen des oberen Verdauungstraktes (Speiseröhre, Zwerchfellbrüche, Magenkrebs etc.) und des unteren Verdauungstraktes (Divertikelkrankheit, Dickdarmkrebs etc.) sowie Erkrankungen des Leber-, Gallengangs- und Bauchspeicheldrüsensystems behandelt.

Pulsschlag: Brustkrebs - Was passiert nach der Diagnose? Wie wird es weitergehen?

Pulsschlag: Brustkrebs - Was passiert nach der Diagnose? Wie wird es weitergehen?

Pulsschlag, gesund durchs Jahr mit dem Klinkum Bielefeld und Radio Bielefeld.

Topthema diesen Samstag: Brustkrebs - Was passiert nach der Diagnose? Wie wird es weitergehen?

Die Diagnose Brustkrebs verändert gravierend das Leben der Betroffenen und der nächsten Angehörigen. Unsicherheit und Ängste beherrschen das Denken nach der Diagnosestellung. „Was passiert jetzt? Wie wird es weitergehen?“

Deshalb ist eine kompetente (menschlich und fachlich) Anlaufstelle für Sie von großer Bedeutung.
Sie als Betroffene und Mitbetroffene sollen befähigt werden, über weitere Diagnostik, Behandlung und die Zeit nach der Therapie nachdenken und entscheiden zu können.

Dr. med. Angelika Cervelli, Leiterin des Brustzentrums am Klinikum Bielefeld Mitte und Indra Babin, Oberärztin im Brustzentrum sprechen am Samstag, den 01.10.2016 über Brustkrebs, seine Behandlungsmöglichkeiten und wie die Patientinnen im Brustzentrum begleitet und aufgefangen werden.

 

Pulsschlag: Husten - Wir haben ein Problem!

Pulsschlag: Babytown - Wo Kinder auf Wolken zur Welt kommen

Pulsschlag, gesund durchs Jahr mit dem Klinkum Bielefeld und Radio Bielefeld.

Topthema diesen Samstag: Husten
Lungenerkrankungen sind vielfältig. Häufige Symptome einer Lungenkrankheit sind: Husten, Atembeschwerden oder Atemnot, pfeifende Atemgeräusche, körperliche Leistungsschwäche, Brustschmerzen (besonders beim Atmen) sowie Blaue Lippen. Manche sind einfach zu erkennen, manche Anzeichen können aber auch schnell übersehen werden.

Der Darmkrebsmonat März!

Darmkrebsmonat

Jedes Jahr sterben in Deutschland über 25.000 Menschen an Darmkrebs. Was viele nicht wissen: Durch Früherkennung könnten fast alle Darmkrebsfälle verhindert oder geheilt werden! Darum organisiert die Felix Burda Stiftung jährlich den Darmkrebsmonat März.

Unter Darmkrebs werden Erkrankungen des Dick- und Mastdarms zusammengefasst. Er ist die dritthäufigste Krebserkrankung nach Brust- und Prostatakrebs. Ausgehend von der Schleimhaut des Darms äußert sich Darmkrebs beispielsweise durch Blut im Stuhl, länger anhaltenden Durchfall oder chronische Verstopfung. Leider sind diese Symptome oftmals schon Zeichen einer fortgeschrittenen Erkrankung. Am besten ist die Entdeckung des Darmkrebses und seiner Vorstufen in sehr frühen Stadien, nämlich dann, wenn noch keinerlei Symptome vorliegen.