Alle Beiträge

Aktuelle Kategorie: (Klinikum+Blutgerinnung)

Was bedeutet „Hämostyptikum“? Woher kommt es, was macht es beim Militär und was hat es heute mit der Chirurgie zu tun?

Der Begriff Hämostyptikum (Einzahl) bzw. Hämostyptika (Mehrzahl) kommt aus dem Griechischen, setzt sich aus „αίμα“ (Blut) und „στάσις“ (Stillung) zusammen und bedeutet so viel wie „Blut-Stillung“, also Substanzen und Medikamente, die Blutungen zum Stillstand bringen. Heute verstehen wir darunter feste, flüssige oder gelartige Produkte, welche zum Beispiel im Operationssaal verwendet werden, um Blutungen zu reduzieren, zu stoppen oder ihnen vorzubeugen.