Online-Spenden am Klinikum Bielefeld: Einfach, schnell und direkt helfen

von visite (Kommentare: 0)

Viele Menschen in Bielefeld und aus der Umgebung setzen sich aktiv für das Klinikum Bielefeld ein. Durch ihr ehrenamtliches Engagement und ihre Spenden unterstützen sie uns bei der Versorgung unserer Patient*innen. Neben Privatpersonen übernehmen auch viele Unternehmen aus der Region Verantwortung und leisten damit einen wertvollen Beitrag.

Um unseren Unterstützer*innen eine direkte Anlaufstelle sowie umfassende und transparente Informationen anzubieten, geht das Klinikum auch im Bereich des Spendenwesens digitale Wege. Seit einiger Zeit gibt es auf unserer Homepage einen Online-Spendenbereich, der viele Vorteile bietet und eine unmittelbare Abwicklung von Spenden ermöglicht. Wir haben Stefanie Riesenberg, Mitarbeiterin der Unternehmenskommunikation und verantwortlich für das Spendenwesen, zu diesem Thema befragt.

Frau Riesenberg, wie genau funktioniert das Online-Spenden?

Stefanie Riesenberg: In dem Spendenbereich auf unserer Homepage können Unterstützer*innen ihre Spende direkt und mit wenigen Schritten tätigen. Hierfür stellen wir ein Formular bereit, das die erforderlichen Daten für die Abwicklung der Spende abfragt. So müssen unsere Spender*innen lediglich die Felder ausfüllen und den Vorgang bestätigen. Alles weitere erfolgt automatisch, sodass die Spender*innen keinen weiteren Aufwand haben. Auch Unternehmen können auf diesem Weg schnell und einfach Spenden tätigen. Darüber hinaus können sich Interessierte umfassend zum Thema Spenden an das Klinikum Bielefeld, über aktuelle Projekte und Ergebnisse sowie persönliche Ansprechpartner*innen informieren.

Was verstehen Sie unter einem „Spendenprojekt“?

Stefanie Riesenberg: Uns ist es sehr wichtig, dass unsere Spender*innen auf Wunsch bestimmen können, wie wir ihre Spende nutzen. Wir stellen auf unserer Seite verschiedene Verwendungszwecke vor, wie zum Beispiel unsere drei Klinikstandorte. Aber es gibt auch ganz konkrete Spendenprojekte, die wir mit möglichst vielen Hintergrundinformationen und Fotos beschreiben. So können unsere Unterstützer*innen entscheiden, welcher Klinik oder welcher Einrichtung ihre Unterstützung zu Gute kommt. Ein aktuelles Beispiel ist die Bekämpfung der Corona-Pandemie. Natürlich können Spenden auch ohne konkreten Verwendungswunsch an das Klinikum übermittelt werden. Wir setzen die Spende dann dort ein, wo sie am dringendsten benötigt wird. Die Zuordnung zu dem gewählten Spendenprojekt erfolgt automatisch, so landet die Hilfe in wenigen Schritten ganz genau da, wo die Menschen uns unterstützen möchten.

Wie sicher ist eine online getätigte Spende?

Stefanie Riesenberg: Mit Fragen der Sicherheit und des Datenschutzes haben wir uns im Vorfeld sehr intensiv beschäftigt. Personenbezogene Daten werden über eine gesicherte Verbindung an das Klinikum Bielefeld übermittelt und unter Einhaltung aller geltenden Datenschutzbestimmungen verarbeitet. Die Zahlungsabwicklung erfolgt über unsere Hausbank.
Ganz entscheidend dabei ist: Jeder Spendenbetrag geht direkt auf das Konto der Klinikum Bielefeld gem.GmbH und wird nicht durch Dritte verwaltet oder bearbeitet.
Umfangreiche Informationen über das eingesetzte Sicherheitsverfahren sowie die Datenschutzbestimmungen stellen wir auf unserer Homepage zur Verfügung.

Wie werden die Spenden dann genau verwendet?

Stefanie Riesenberg: Die Kosten für die Behandlung der Patient*innen werden von den Krankenkassen getragen. Die Patientenversorgung und unser hoher medizinischer Standard sind durch diese Finanzierung gesichert. Mit Hilfe von Spendengeldern können wir jedoch ergänzende Angebote und Leistungen schaffen, die über die Regelversorgung hinausgehen. Solche Angebote spielen bei einer ganzheitlichen Betreuung oft eine sehr wichtige Rolle und sind nur mit Hilfe von Spenden realisierbar.
Das Klinikum Bielefeld garantiert einen sorgsamen Umgang mit den Spendengeldern, die so wertvoll sind und ganz neue Möglichkeiten schaffen. Wir setzen Spenden sehr bewusst zum Wohle der Patient*innen und im Sinne einer ganzheitlichen Versorgung ein. Jeder Euro kommt genau in der Fachklinik oder bei dem Projekt an, das der Spender oder die Spenderin ausgewählt hat. So werden zum Beispiel keinerlei Werbe- oder Verwaltungskosten von den Spendenbeiträgen abgezogen. Maßnahmen zur Betreuung und Abwicklung des Spendenwesens werden in unserem Haus nicht aus Spendengeldern finanziert.

Und wenn jemand helfen möchte und dies lieber ohne die Nutzung des Computers tut?

Stefanie Riesenberg: Natürlich freuen wir uns auch über eine Überweisung auf unser Spendenkonto. Dabei ist es ebenfalls möglich, mit einer entsprechenden Angabe im Verwendungszweck festzulegen, welcher Klinik, Einrichtung oder welchem Klinik-Standort die Zuwendung zu Gute kommen soll.

Warum sammelt das Klinikum Bielefeld als kommunales Krankenhaus überhaupt Spenden?

Stefanie Riesenberg: Wir stehen für eine patientenorientierte und moderne Hochleistungsmedizin und verstehen uns als Partner für die Gesundheit der Menschen in der Region. Dabei ist es unser Anspruch, den medizinischen Fortschritt voranzutreiben und allen Patient*innen zugänglich zu machen. So arbeiten wir zum Beispiel immer daran, neue Behandlungsmethoden, Innovationen und moderne Technologien in unseren über 30 Fachkliniken zum Einsatz zu bringen.
Hierfür sind natürlich Investitionen erforderlich, die wir durch einen sorgsamen Umgang mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen erwirtschaften. So erreichen wir Kosteneinsparungen, die gezielt zum Wohle unserer Patient*innen und unserer Mitarbeiter*innen eingesetzt werden. Aber wir wissen alle: der Kostendruck im Gesundheitswesen ist enorm. Und die moderne Medizin darf den Menschen nie aus dem Blick verlieren. Oftmals möchten wir für unsere Patient*innen noch mehr tun als das, was die Leistungen der Krankenkassen abdecken und wir durch eigene wirtschaftliche Anstrengungen realisieren können.
Mit Hilfe von Spendengeldern wird dies möglich.

Spenden & Helfen

Ihre Spende kommt sicher an. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
Mehr Informationen unter:
www.klinikumbielefeld.de/spenden.html

Spendenkonto
IBAN: DE79 4805 0161 0050 0696 81
BIC: SPBIDE3BXXX
Verwendungszweck: Spenden und Helfen

Hier gelangen Sie zu den Spenden-Projekten.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben