Pulsschlag: Fast Track und roboterassistierte Operationen, neue Methoden in der Orthopädie

von Dr. med. Christoph Barkhausen, Dorothea Waldeyer, Christine Herrmann

Fast Track und roboterassistierte Operationen, neue Methoden in der Orthopädie

Die Orthopäden am Klinikum Bielefeld setzen auf eine "Fast Track" (Schnelle Schiene) genannte Methode – die zügige Rückkehr zu früherer Aktivität. Operierte Patienten sollen dabei schnell damit beginnen, ihr neues Implantat oder Gelenk zu belasten und ihre gewohnten Aktivitäten wieder aufzunehmen. Auch lange Krankenhausaufenthalte sollen auf diese Weise vermieden werden. Diese moderne Technik wird in Kombination mit der Roboterarm assistierten Operation von Kniegelenken mit dem MAKO Roboter genutzt. Beteiligt am Projekt Fast Track sind verschiedene Berufsgruppen des Klinikums, Mediziner*innen, Pflegekräfte und natürlich die Physiotherapie.

Was sich hinter dem Projekt verbirgt, bespricht Moderatorin Bettina Wittemeier von Radio Bielefeld mit dem Leitenden Oberarzt der Klinik für Orthopädie Dr. med. Christoph Barkhausen, Teamleitung der Station 9.3. Christine Herrmann und mit der Leiterin der Physio-Ergotherapie Dorothea Waldeyer.

Pulsschlag

radio bielefeld

Pulsschlag, gesund durchs Jahr mit dem Klinkum Bielefeld und Radio Bielefeld.

Topthema diesen Samstag:
"Fast Track und roboterassistierte Operationen, neue Methoden in der Orthopädie."

Dieses Mal im Gespräch mit:

Dr. med. Christoph Barkhausen
Leitender Oberarzt der Orthopädischen Klinik
Klinikum Bielefeld - Mitte
Tel.: 05 21. 5 81 - 31 31

 

Dorothea Waldeyer
Leitung Physio-/Ergotherapie
Klinikum Bielefeld
Tel.: 05 21. 9 43 - 81 60

 

Christine Herrmann
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Teamleitung der Station 9.3. - Orthopädische Station
Klinikum Bielefeld - Mitte

 

 

 

 

 

 

Thema

Prothetik - Aktueller Stand

MAKO - Eine Erfolgsgeschichte

Schnelle Schiene: Fast Track

Fast Track - Einsatzgebiete

Arbeiten Hand in Hand

Fast Track und die Pflege

Physiotherapie

Haltbarkeit der Prothesen

Zurück